Samstag, 23. Juli 2016

Johannisbeer Baiser Kuchen

Johannisbeer Baiser Kuchen

Frisch und spritzig sind die Johannisbeeren und eingehüllt in süßem Baiser. Wenn die Gabel durh das krachige und doch soften Baiser gleitet um dann saftig durch die Johannisbeeren, bis auf den krossen Boden zu gleiten. Dann sind alle Sinne befriedigt.

Die Zutaten für den Mürbteig:

150 gr. Mehl
125 gr. Butter (kalt)

75 gr. Zucker
1 Eigelb

Aus den Zutaten schnell zu einem Teig verkneten und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Zutaten für den Belag:

500 gr Johannisbeeren
200 gr Zucker
4 Eiweiß
1/2 Vanillearoma

Hier das Video zur Herstellung

Die Form (ca. 24 / 26 m Durchmesser) ausbuttern und mehlieren. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (160 Grad Umluft) vorheizen. Den Mürbeteig auf den Boden ausrollen und mit einem kleinen Rand. Mit der Gabel mehrmals einstechen und auf der mittleren Schiene ca. 15 min. backen. Sobald das Eiweiß etwas Stand bekommt den Zucker einrieseln lassen und steif schlagen. Die Johannisbeeren waschen und von den Stielen zupfen. 1/3 des Eischnees abnehmen und in die restliche Eischneemasse die Johannisbeeren geben.
Wenn der Teig 15 Minuten gebacken ist, die Form aus dem Backofen nehmen. Den Backofen auf 150 Grad runterdrehen und die Johannisbeer-Baiser-Masse auf den Boden verteilen. Anschliessend die restliche Baisermasse auf den Johannisbeeren verteilen und im unteren Drittel ca. 45 min. backen. Sollte das Baiser zu dunkel werden. Einfach mit Backpapier abdecken.
Den Kuchen nach dem Backen aus dem Backofen nehmen und mit dem Messer vorsichtig vom Rand lösen und gut 30 Minuten auskühlen lassen.
Anschliessend servieren.