Dienstag, 16. August 2016

Ofenkartoffel mit Sourcream und Lachs

 

Ofenkartoffel mit Sourcream und Lachs

Das geht an heissen Tagen, wie auch an kalten. Es ist eigendlich ganz einfach und doch werden hier gerne Fehler gemacht.

Für 2 Personen nehme ich:

4 mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
150 gr. Frischkäse
100 gr saure Sahne
100-150 gr geräucherten Lachs 
1 Frühlingszwiebel
Salz /Pfeffer

die Angaben sind hier nur Richtwerte, da es wirklich variiert. Denn wer mehr Saure Sahne mag, der vergrößert die Menge oder wer mehr Lachs mag, kann auch hier zuschlagen.
Los geht´s!

Kartoffeln in reichlich Salzwasser garen. (Mit dem Messer reinstechen, wenn es leicht rein geht, sind sie gut). Dann denn Backofengrill vorheizen. Das Kartoffelwasser abgießen und in der Mitte der Kartoffel einen Längsschnitt machen, leicht aufbrechen dass der Dampf entfliehen kann. (so schmeckt die Kartoffel auf keinen Fall wässrig). 
Anschließend die Kartoffel in eine Auflaufform oder einfach aufs Backblech geben und im oberen Drittel leicht bräunen lassen. So geht die restliche Flüssigkeit aus der Kartoffel.
In der Zwischenzeit den Frischkäse und die saure Sahne mit einander mischen und mit Salz/Pfeffer würzen. (wer mag kann noch etwas Paprika beigeben oder auch ein Spritzer Zitrone). Die Frühlingszwiebel klein schneiden und den Großteil in die Saure Sahne Cream geben und den Rest der Frühlingszwiebeln zur Deko zurück halten.
Wenn die Kartoffeln etwas Farbe haben, aus dem Backofen nehmen. Die Mitte schön aufbrechen, damit auch die Sour Cream Platz hat. Auf einem Teller geben, mit einem Eßlöffel die Sourcream darauf verteilen und mit Frühlingszwiebeln dekorieren, dazu den Lachs anrichten. Evtl. noch eine Zitronenscheibe als Deko dazu oder wie bei mir; etwas Honigsenf (von Mereille).

Guten Appetit!