Montag, 20. Oktober 2014

Marlenka-Torte

Marlenka - Torte

Vorab, die Marlenka-Torte ist extrem süß! Nichts für herzhafte Genießer, sondern für echte Süßfans!
Wer die Zeit hat, macht sie mind. einen Tag vorher, damit sie im Kühlschrank gut durchziehen kann.
Lieber in kleine Portionen aufschneiden, so kommt die vollendete Honig-/Karamellmischung am besten zur Geltung.

Hier das passende Video zur  Marlenka-Torte.

Zutaten

 Für den Teig


    • 230 gr. Butter
    • 280 gr. Zuker
    • 360 gr. Mehl
    •   80 ml Honig
    • 3 Eier
    • 1 EL.Natron
    • 1 Prise Salz

       Für die Karamell-Creme


        • 1 Dosegezuckerte Kondensmilch
        • 115 gr. Butter


          Jede Menge Backpapier!

          Für das Toppingen / Belag / Tip:

            • 100 gr. Walnüsse und 50gr. Zucker

              Vorab die geschlossene Kondensmilch in einen Topf mit Wasser stellen und drei Stunden im geschlossenen Topf kochen lassen. Danach auskühlen. Video dazu hier.

              Die Dulce de Leche mit der Butter aufschlagen und bei Seite stellen. Diese benötigen wir später.

              Die Butter in Wasserbad zum Schmelzen bringen und den Honig zufügen. Danach den Zucker hinzufügen und gut verrühren. Richtig gut verrühren. Natron, Eier und eine Prise Salz, langsam hinzufügen bis alles gut verrührt ist. Das Mehl unterheben und fertig.

              Den Backofen auf 175°Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

              Das Blech mit Backpapier auslegen und dünn mit dem Teig bestreichen. (Rund oder eckig). Diese Größe bei behalten. Den Teig für ca. 5-7 Minuten backen, wenn er goldbraun ist, auf dem Backpapier auskühlen lassen. Auf einem weiteren Backpapier die weiteren Böden nach dem gleichen Prinzip herstellen.

              In der Zeit, in der die Böden auskühlen eine Pfanne erhitzen und den Zucker das Topping schmelzen und leicht bräunen. Die Walnüsse hinzufügen und im Zucker wenden (karamelisieren). Anschließend auf einem Backpapier auskühlen lassen. Nicht anfassen!!!! Wenn es erkaltet ist, in keine Stücke brechen.

              Die Böden auf die gleiche Größe zuschneiden und die Teigreste zusammen mit den karamellisierten Walnüssen in eine Mixer zerkleinern.

              Den ersten Boden mit der Dulce/Buttercreme bestreichen und den zweiten Boden darauf setzen. Anschließend den nächsten Boden darauf geben. Etwa bei der Hälfte der Böden zusätzlich von der Walnuss/Bröselmasse darauf geben und weiter Schichten. Der Abschluß sollte die Karamell-/Buttercreme bilden, die mit den restlichen Walnuss/Bröseln bestreut wird. Nun die Torte / Kuchen im Kühlschrank fest werden lassen. Am Besten über Nacht.

              TIP:
              Von Anfang an, den Kuchen auf die Unterlage setzen auf der man ihn später präsentiert. Da er schwer zu verschieben sein wird. Um die Unterlage nicht schmutzig zu machen, ist es sinnvoll Backpapier um den Kuchen herum zu legen und nach dem Schichten zu entfernen.

              Viel Spaß beim Nachmachen!