Samstag, 17. Dezember 2016

Panettone

Panettone


Ein traditionelles, italienisches Weihnachtsgebäck. Er ist so herrlich soft und er vereint die wohligen Gerüche von Zitrone, Orange und Hefe in sich. Er hält richtig schön lange und wenn man ihn kauft, ist er in Backpapier eingepackt. Warum? Ganz einfach, er wird in Backpapier gebacken. So, jetzt aber genug erzählt. Hier kommt das Rezept:

Video zur Herstellung

600 gr Mehl
250 ml Milch (zimmerwarm)
200 gr Butter
100 gr Zucker
  42 gr frische Hefe
    6 Eigelbe
    1 Prise Salz
100 gr Zitronat
100 gr Orangeat
150 gr Sultaninen
  80 gr gehackte Mandeln
je 1 mal abgeriebene Schale einer Zitrone und einer Orange

außerdem: Mehl und Butter für die Form. Backpapier.

Deko:
ganze Mandeln und Hagelzucker

8 Förmchen a 10 cm Durchmesser mit einem Fassungsvermögen von 350ml (falls nicht zur Hand, gerne auch größer oder kleiner)


Mehl in eine Schüssel sieben, eine kleine Mulde hineindrücken. Hefe hinein bröseln und  zimmerwarme Milch dazu geben. Mit etwas Mehl vom Rand bedecken und gut 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf flüssig werden lassen. Die Eigelbe mit Zucker, Salz sowie die Zitronen- und Orangenschalen sehr schaumig aufschlagen, dabei die Butter unterrühren. Es sollte eine weißlich, schaumige Masse entstehen. Die Schaummasse vorsichtig zu dem Hefevorteig geben und mit dem Knethaken alles gut zu einem stabilen Teig verarbeiten. Die Schüssel abgedeckt weitere 30-40 Minuten ruhen lassen.
Anschließen das Zitronat, Orangeat, die Mandeln und die Sultaninen in die Teigmassen einarbeiten. Falls notwendig etwas Mehl zufügen und nochmal 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit könnt Ihr die Förmchen einfetten und den Rand mit Backpapierstreifen bestücken.
Den Teig in 8 gleichgroße Teile schneiden und in die Förmchen verteilen.
Auch jetzt wieder 20-30 Minuten ruhen lassen und den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die kleinen Panettone mit Hagelzucker und Mandeln belegen und für 25-30 Grad (je nach Größe und Bräunungsgrad) im unteren Drittel des Backofens backen.
Nach der Backzeit die Panettone aus der Form nehmen und auskühlen.
Nun sind sie fertig zum geniesse oder auch zum verschenken!